Image

SIND SIE BEREIT DIE
ZUKUNFT DER
STADT LAMPERTHEIM
MITZUGESTALTEN?


Wir suchen zum nächst-
möglichen Zeitpunkt einen

SACHBEARBEITER IN VOLLZEIT ODER ZWEI FLEXIBLE TEILZEITKRÄFTE FÜR DAS GREMIENBÜRO (M/W/D)

Vollzeit bzw. Teilzeit (39 bzw. 19,5 Wochenstunden) | Unbefristet | Eingruppierung nach Qualifikation und Erfahrung bis Entgeltgruppe 9c TVöD-V (VKA)

Die Stabsstelle "Büro Bürgermeister" sucht gleichermaßen hilfsbereite, kundenorientierte, flexible sowie teamfähige Persönlichkeiten, welche sich mit ihrem höflichen, freundlichen und sicheren Auftreten gut in das kleine Team der Stabsstelle "Büro Bürgermeister" im Sachgebiet "Gremienbüro" integrieren. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle, welche sich organisatorisch aber auch für zwei flexible Teilzeitkräfte anbietet.
Arbeitsort ist das zentral gelegene Lampertheimer Stadthaus, welches sich über die Bushaltestelle „Rathaus“ mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Linie 603, 604) oder über den nahegelegenen Bahnhof gut erreichen läßt.

IHRE AUFGABEN

  • Vorbereitung und Erstellung der Tagesordnung der städtischen Gremien (u. a. Magistrat, Stadtverordnetenversammlung, Ausschüsse, Ortsbeiräte, ggf. Präsidium, Kommissionen, Arbeitskreise, Beiräte)
  • Prüfung der formellen Zulässigkeit von Anträgen aus den städtischen Gremien
  • Teilnahme und Protokollierung der städtischen Gremiensitzungen (in den Abendstunden) mit anschließender Protokollerstellung
  • Auswertung der Beschlüsse und Arbeitsaufträge
  • Organisation, Vor- und Nachbereitung im Rahmen des Sitzungsdienstes (zeitliche Einhaltung der Fristen)
  • Scharnierfunktion zwischen den politischen Interessensvertretern und der Verwaltung
  • Betreuung und Beratung des Stadtverordnetenvorstehers
  • Beratung und Unterstützung der Gremienvorsitzenden sowie Beratung der Gremienmitglieder, auch während der Sitzungen
  • Prüfung von kommunalrechtlichen Fragen im Rahmen der Gemeindeordnung
  • Vorbereitung zur Abwicklung der in den Sitzungen der städtischen Gremien durchzuführenden Wahlen
  • Organisation und Durchführung von feierlichen Repräsentationsveranstaltungen sowie Bürgerversammlungen
  • Ermittlung der Entschädigungen für die Mitglieder des Magistrats nach der Entschädigungssatzung
  • Pflege und Wartung des Bürger- und Gremieninformationssystems, einschließlich Einpflegens extern erstellter Unterlagen (z. B. von städtischen Gesellschaften)
  • Berufung von Mitgliedern der städtischen Gremien in örtliche und überörtliche Verbände
  • Vorbereitung der Wahl für die Schöffen und Jugendschöffen

IHR PROFIL

Zwingende Voraussetzung ist

  • ein Ausbildungsabschluss als Verwaltungsfachangestellter (HVSV) (m/w/d) mit mehrjähriger, einschlägiger Berufserfahrung in den genannten Aufgabengebieten bzw. eine vergleichbare / gleichwertige Qualifikation
  • eine Fahrerlaubnis der Klasse B / BE

Daneben sollten Sie über

  • Branchenerfahrung im öffentlichen Dienst bzw. in einer Kommunalverwaltung
  • eine mehrjährige Berufserfahrung im Kommunalverfassungsrecht (u. a. Gemeindeordnung, KWG, Verwaltungsverfahrensgesetz) sowie im Umgang mit Entschädigungssatzungen, Geschäftsordnungen und Ehrensatzungen
  • eine mehrjährige Berufserfahrung mit Sitzungsdienstprogrammen (speziell "SD.NET" und Sitzungsapp "iRICH") und der Standardbürosoftware "Microsoft Office"
  • die Bereitschaft zur Arbeit zu ungünstigen Zeiten (in den Abendstunden und an Samstagen)

verfügen. Wünschenswert ist

  • Berufserfahrung im Rahmen der Schöffenwahl (u. a. GG, GVG, JGG, DRiG, BZRG, MiStra, BGB)

UNSER ANGEBOT

  • Eine verantwortungsvolle, vielseitige und interessante Tätigkeit in einer modernen Verwaltung
  • Eine den Anforderungen entsprechende tarifliche Bezahlung nach dem Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst für den Bereich Verwaltung (TVöD-V) im Bereich der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA)
  • Tarifliche Zusatzleistungen (u. a. vermögenswirksame Leistungen, Jahressonderzahlung sowie die Möglichkeit einer leistungsorientierten Prämie)
  • Zwei halbe Tage Arbeitsbefreiung bei besonderen, meist kommunalen Anlässen
  • Qualifizierte Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie ein internes Fortbildungsprogramm
  • Diverse Möglichkeiten der betrieblichen Altersvorsorge sowie tarifvertragliche Zusatzversorgung
  • Unterstützung bei Vereinbarkeit von Familie / Pflege und Beruf durch flexible Arbeitsgestaltung, familienfreundliche Regelungen sowie Maßnahmen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten (mobiles Arbeiten, flexible Arbeitszeiten)
  • Eine gute technische Ausstattung der Arbeitsplätze mit zeitgemäßer Hard- und Software

Wir freuen uns über Bewerbungen schwerbehinderter Menschen.

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Herr Wolfgang Scherer, Leitung Stabsstelle "Büro Bürgermeister", unter der Rufnummer 06206/935-346 gerne zur Verfügung.

INTERESSIERT?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung über unser Karriereportal per Onlineformular.

BEWERBUNGSFRIST

12.09.2022

Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden die Unterlagen nach den Bestimmungen des Datenschutzes vernichtet.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung