Image

SIND SIE BEREIT DIE
ZUKUNFT DER
STADT LAMPERTHEIM
MITZUGESTALTEN?


Wir suchen zum 1. März 2023 eine

SACHBEARBEITUNG FEUERWEHR- UND ALLGEMEINE ORDNUNGS-ANGELEGENHEITEN (M/W/D)

Vollzeit (39 Wochenstunden) | Unbefristet | Planstelle / Eingruppierung nach Qualifikation und Erfahrung bis Besoldungsgruppe A 9 mD HBesG bzw. Entgeltgruppe 9a TVöD-V (VKA)

Der Fachbereich "Verkehr, Sicherheit und Ordnung" sucht eine gleichermaßen initiative, strukturierte, ausgeglichene, ruhige sowie klientelorientiert kommunikative Persönlichkeit, welche mit ihrem souveränen und verhältnismäßigem Auftreten zukünftig den Fachdienst "Sicherheit und Ordnung" unterstützt.
Arbeitsort ist das zentral gelegene "Haus am Römer", welches sich über die Bushaltestelle „Rathaus“ mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Linie 603, 604) oder über den nahegelegenen Bahnhof gut erreichen läßt.

IHRE AUFGABEN

  • Allgemeine ordnungsbehördliche Aufgaben (u. a. Obdachlosenangelegenheiten, Ratten- und Ungezieferbekämpfung, Bekämpfung illegaler Müllentsorgung, Einfangmaßnahmen von freilaufenden Hunden, Anträge über das Abbrennen von Feuerwerken, Einhaltung der Straßenreinigungspflicht)
  • Feuerwehrangelegenheiten (u. a. Feuerwehrverwaltung, Personalverwaltung der ca. 200 aktiven Mitglieder der Einsatzabteilungen, Brandsicherheitsdienst)
  • Freiwilliger Polizeidienst (u. a. Abrechnung der geleisteten Arbeitsstunden, Anlaufstelle für Fragen und Belange rund um den Freiwilligen Polizeidienst)
  • Bestell- und Rechnungswesen

IHR PROFIL

Zwingende Voraussetzung ist

  • ein Ausbildungsabschluss als Verwaltungsfachangestellter (HVSV) (m/w/d) oder die Laufbahnbefähigung für den mittleren Dienst in der allgemeinen Verwaltung bzw. eine vergleichbare / gleichwertige Qualifikation

Daneben sollten Sie über

  • Kenntnisse in einschlägigen Rechtsgrundlagen im Bereich Ordnungsrecht (u. a. Obdachlosenrecht, HSOG, StrRS, BImSchG, HVwVfG, HVwKostG, OWiG, städtische Satzungen)
  • Kenntnisse in einschlägigen Rechtsgrundlagen im Bereich Feuerwehr (u. a. HBKG, städtische Feuerwehrsatzung mit Gebührensatzung, HVwVfG, HVwKostG, OWiG)
  • Berufserfahrung in der allgemeinen Gefahrenabwehr bzw. in Feuerwehrangelegenheiten
  • Kenntnisse im Softwarefachverfahren FLORIX
  • Kenntnisse in der Standard-Bürosoftware MS Office
  • Bereitschaft zur Teilnahme an Gremiensitzungen der Feuerwehren
  • Branchenkenntnisse im Öffentlichen Dienst bzw. in einer Kommunalverwaltung
  • Fahrerlaubnis der Klasse B/BE

verfügen.


      UNSER ANGEBOT

      • Eine verantwortungsvolle, vielseitige und interessante Tätigkeit in einer modernen Verwaltung
      • Eine den Anforderungen entsprechende Besoldung nach dem Hessischen Besoldungsgesetz (HBesG) bzw. tarifliche Bezahlung nach dem Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst für den Bereich Verwaltung (TVöD-V)
      • Tarifliche Zusatzleistungen (u. a. vermögenswirksame Leistungen, Jahressonderzahlung sowie die Möglichkeit einer leistungsorientierten Prämie)
      • Zwei halbe Tage Arbeitsbefreiung bei besonderen, meist kommunalen Anlässen
      • Qualifizierte Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie ein internes Fortbildungsprogramm
      • Diverse Möglichkeiten der betrieblichen Altersvorsorge sowie tarifvertragliche Zusatzversorgung
      • Eine gute technische Ausstattung der Arbeitsplätze mit zeitgemäßer Hard- und Software

      Eine Besetzung der ausgeschriebenen Stelle in Teilzeit ist grundsätzlich möglich. Wir freuen uns über Bewerbungen schwerbehinderter Menschen.

      Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Herr Florian Müller, Leitung Fachbereich "Verkehr, Sicherheit und Ordnung", unter der Rufnummer 06206/935-271 gerne zur Verfügung.

      INTERESSIERT?

      Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung über unser Karriereportal per Onlineformular.

      BEWERBUNGSFRIST

      26.02.2023

      Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden die Unterlagen nach den Bestimmungen des Datenschutzes vernichtet.

      Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung