Image

SIND SIE BEREIT DIE
ZUKUNFT DER
STADT LAMPERTHEIM
MITZUGESTALTEN?


Wir suchen zum nächst-möglichen Zeitpunkt zwei

MITARBEITER FÜR DIE STADTPOLIZEI (M/W/D)

Vollzeit (39 Wochenstunden) | Unbefristet | Eingruppierung nach Qualifikation und Erfahrung bis Entgeltgruppe 9a TVöD-V (VKA)

Der Fachbereich "Verkehr, Sicherheit und Ordnung" sucht eine gleichermaßen konfliktfähige, einfühlsame, klientelorientiert kommunikative sowie durchsetzungsfähige Persönlichkeit, welche mit ihrer eigenständigen und korrekten Arbeitsweise das bestehende Team des Fachdienstes "Sicherheit und Ordnung" unterstützt. Die Eingruppierung und das unbefristete Arbeitsverhältnis erfolgen vorbehaltlich der Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen. Als persönliche Voraussetzung gilt ein abgeschlossener Sonderlehrgang zur Ausbildung von Hilfspolizeibeamtinnen und Hilfspolizeibeamten (HIPO) bzw. die Bereitschaft diesen nachzuholen sowie das Vorliegen der persönlichen Zuverlässigkeit (nachzuweisen durch eine Zuverlässigkeitsüberprüfung beim Hess. Landeskriminalamt nach § 13a HSOG, welche nicht älter als sechs Monate sein darf). Bei Nichtvorliegen der persönlichen Voraussetzungen erfolgt die Einstellung zunächst im Rahmen eines befristeten Arbeitsverhältnisses (zwei Jahre) in der Entgeltgruppe 8 TVöD-V (VKA). Die unbefristete Weiterbeschäftigung sowie eine Höhergruppierung in die Entgeltgruppe 9a TVöD-V (VKA) kann erst nach der Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen erfolgen.
Arbeitsort ist das zentral gelegene "Haus am Römer", welches sich über die Bushaltestelle „Rathaus“ mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Linie 603, 604) oder über den nahegelegenen Bahnhof gut erreichen läßt.

IHRE AUFGABEN

  • Wahrnehmung von Aufgaben der allgemeinen Gefahrenabwehr nach § 1 Hessisches Gesetz über die Öffentliche Sicherheit und Ordnung (HSOG)
  • Überwachung der Einhaltung von Rechtsvorschriften im Straßenverkehr
  • Durchführung von verkehrsregelnden Maßnahmen anlässlich besonderer Veranstaltungen oder zur Abwendung von Gefahrensituationen im Straßenverkehr
  • Durchführung von Geschwindigkeitskontrollen
  • Überwachung der Einhaltung von Rechtsvorschriften und Verfolgung von Ordnungswidrigkeiten sowie erste Maßnahmen bei Straftaten in den Bereichen Ordnungswidrigkeitenrecht, Gewerberecht, Melderecht, Lärmrecht, Abfallbeseitigungs- und Umweltrecht
  • Überwachung der Einhaltung und Verfolgung von Ordnungswidrigkeiten im Bereich kommunaler Gefahrenabwehrsatzungen und Polizeiverordnungen (z. B. Hundeverordnung)
  • Durchführung des Gesetzes über Hilfen und Schutzmaßnahmen bei psychischen Krankheiten (PsychKG)

IHR PROFIL

Zwingende Voraussetzung ist

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung (m/w/d) bzw. eine vergleichbare / gleichwertige Qualifikation; DQR-Niveau 4
  • Mindestalter von 21 Jahren
  • ein Abschluss des Sonderlehrgang zur Ausbildung von Hilfspolizeibeamtinnen und Hilfspolizeibeamten (HIPO) bzw. die Bereitschaft diesen nachzuholen
  • das Bestehen einer Zuverlässigkeits-überprüfung beim Hess. Landeskriminalamt nach § 13a HSOG
  • die Bereitschaft zur Arbeit zu ungünstigen Zeiten (außerhalb der Regelarbeitszeit, nachts, an Wochenenden und Feiertagen)
  • eine Fahrerlaubnis der Klasse B / BE

Daneben sollten Sie über

  • Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich "Öffentliche Sicherheit und Ordnung"
  • Kenntnisse in einschlägigen Rechtsgrundlagen (u. a. HSOG, OWiG, HVwVfG, HessVwVG, PsychKHG, HundeVO, Gefahrenabwehrverordnung der Stadt Lampertheim, Satzungen und Rechtsverordnungen der Stadt Lampertheim)
  • Sonderlehrgänge (u. a. Pefferspray, Schlagstock, Esc-Lehrgang, gefährliche Hunde, Anhalten von Kraftfahrzeugen, Unmittelbarer Zwang, Psychologie, Zeichen und Weisungen -Verkehrsleitung-)
  • die Bereitschaft zur Arbeit im Freien
  • Bereitschaft zur Arbeit zu ungünstigen Zeiten (außerhalb der Regelarbeitszeit, nachts, an Wochenenden und Feiertagen)
  • körperliche Belastbarkeit
  • Kenntnisse in der Standard-Bürosoftware MS Office
  • Kenntnisse in Software-Fachverfahren (OWI21, OWI ToGo)
  • Branchenerfahrung im Öffentlichen Dienst bzw. in Kommunalverwaltungen

verfügen.


    UNSER ANGEBOT

    • Eine verantwortungsvolle, vielseitige und interessante Tätigkeit in einer modernen Verwaltung
    • Eine den Anforderungen entsprechende tarifliche Bezahlung nach dem Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst für den Bereich Verwaltung (TVöD-V) im Bereich der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA)
    • Tarifliche Zusatzleistungen (u. a. vermögenswirksame Leistungen, Jahressonderzahlung sowie die Möglichkeit einer leistungsorientierten Prämie)
    • Tarifliche Schichtzulage und Zusatzurlaub für ständige Schichtarbeit
    • Zwei halbe Tage Arbeitsbefreiung bei besonderen, meist kommunalen Anlässen
    • qualifizierte Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie ein internes Fortbildungsprogramm
    • Möglichkeit eines Vorschusses zum Erwerb eines Fahrrades
    • diverse Möglichkeiten der betrieblichen Altersvorsorge sowie tarifvertragliche Zusatzversorgung
    • Eine gute technische Ausstattung der Arbeitsplätze mit zeitgemäßer Hard- und Software

    Eine Besetzung der ausgeschriebenen Stelle in Teilzeit ist grundsätzlich möglich. Wir freuen uns über Bewerbungen schwerbehinderter Menschen.

    Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Herr Florian Müller, Leitung Fachbereich "Verkehr, Sicherheit und Ordnung", unter der Rufnummer 06206/935-271 gerne zur Verfügung.

    INTERESSIERT?

    Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung über unser Karriereportal per Onlineformular.

    BEWERBUNGSFRIST

    30.06.2024

    Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden die Unterlagen nach den Bestimmungen des Datenschutzes vernichtet.

    Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung